Chronik 2019

7. Chemnitzer Lady’s Cup

 

Am Samstag wurde vom Ringerclub Chemnitz der 7. Chemnitzer Lady’s Cup ausgetragen. Bei diesem Turnier gingen Nachwuchssportlerinnen aus Deutschland, Tschechien, Slowakei und Österreich an den Start und zeigten bei sehr interessanten und sportlich fairen Kämpfen ihre Klasse. Gleich drei Chemnitzer Ringerinnen konnten sich mit einer Top-Leistung am Ende auf dem Podest platzieren.


Xenia Steinert gewann alle ihre Kämpfe und sicherte sich damit die Goldmedaille. Die Silbermedaille gewannen nach sehr guten Kämpfen Eileen Fiedler und Borislawa Mukstadt. Zudem sicherte sich Eileen den Pokal für die beste Kämpferin. Pia, Tamara und Anne-Marie belohnten sich mit Urkunden für weitere Platzierungen und nutzten dieses Turnier um ihre erlernten Techniken umzusetzen und Wettkampferfahrung zu sammeln. Glückwunsch an alle und vielen Dank an die Organisatoren, Trainer und die fleißigen Helfer vom RCC.


Besonderer Dank geht an die Sanitäter die sich wie jedes Jahr in ihrer Freizeit bereit erklären die Sportlerinnen bei ihren Kämpfen zu betreuen und wenn nötig zu versorgen.

 

Bilder

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

 

Am vergangen Freitag stellte sich der Ringerverein Chemnitz e.V. für die nächsten 2 Jahre neu auf.

Am Anfang stand eine Ehrung an, hier wurde vom Vorstand und den Anwesenden Mitgliedern Josef Otlik für seine 22-jährige treue Mitgliedschaft im Ringerclub Chemnitz e.V. mit Blumen und einer Ehrenurkunde gedankt.

 

Im Anschluss ging es laut Tagesordnung weiter, unser Vorsitzender Dr. Frank Baumann begann mit dem Rechenschaftsbericht der vergangenen 2 Jahre, hierbei blickte er stolz auf das erreichte zurück. Noch nie zuvor nahmen so viele Sportler des Vereines aller Altersklassen an Deutschen Meisterschaften Teil und erreichten diese tollen Platzierungen.

 

Ebenfalls bedankte sich Frank Baumann bei allen Mitgliedern für die Bereitschaft im Verein mit zu wirken ob bei Wettkämpfen Turnieren oder  eigenen Veranstaltungen.

 

Im Anschluss berichtete Isolde Fleig als Kassenwart über die solide finanzielle Situation des Vereines sowie die Einnahmen und Ausgaben der letzten 2 Jahre.

 

Nach der Entlassung des alten Vorstandes stand die Wahl der kommenden 2 Jahre an. Hierbei wurden Vorschläge angenommen und über Positionen und die Zukunft des Vereines diskutiert.

 

Besonderer Dank geht an Steffen Franke welcher mit seiner mehr als  engagierten Unterstützung vieles im Verein ermöglichte, sich jedoch auf eigenen und persönlichen Wunsch leider nicht mehr zur Wahl stellt, was mit großem Bedauern aufgenommen wurde.

Die Aufstellung und Veränderungen des neuen Vorstandes sind dem Organigramm des RCC zu entnehmen (siehe Bild).

Mit einem breiteren Auftreten und neuen Mitgliedern im Vorstand ist der Verein für die nächsten zwei Jahre gut motiviert und gerüstet.

Im Anschluss wurden Ideen eingebracht, Vorschlage über bevorstehende Veränderungen diskutiert sowie verschiedene Beschlüsse getroffen. 

 

Herzlichen Dank an alle ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für ihre geleistete Ehrenamtliche Arbeit der letzten Jahre.

Ringerclub Chemnitz e.V. [-cartcount]